Traumata

Auch bei schwerwiegenden Traumatisierung wie körperlicher und psychischer Missbrauch, Unfälle, eine Trennung, physische Gewalt, ein Krankenhausaufenthalt, Krieg, Naturkatastrophen, etc. ist Matrix Reimprinting eine zumeist sehr effektive und schonende Methode. Durch die Vorgehensweise muss der Klient in der Bearbeitung des Traumas die traumatischen Erinnerungen nicht erneut durchleiden. Dennoch können diese überwunden werden, sodass von ihrem Trauma gesprochen werden kann ohne schmerzhafte Emotionen.

 

Oft sind solche Erlebnisse verantwortlich für negative Glaubenssätze (z.B. ich bin nicht liebenswert, ich bin es nicht wert, ich bin dumm, etc.), körperliche Beschwerden, negative Emotionen oder seelische Belastungssituationen.